Emerging Markets Debt Hard Currency

Strategie Überblick

Chancen der Schwellenländer nutzen - Der Fonds Emerging Markets Debt Hard Currency (EMD HC) investiert in Schuldverschreibungen, die in wichtigen Währungen der Welt (vor allem US-Dollar) denominiert sind und von Emittenten aus Entwicklungsländern mit einem niedrigen bzw. mittleren Pro-Kopf-Einkommen begeben wurden. Er investiert in Schuldverschreibungen aus Lateinamerika, Osteuropa, Asien und Afrika, wobei das Ziel darin besteht, einen langfristigen Kapitalzuwachs zu erzielen. Als Vergleichsindex dient der JP Morgan EMBI Global Diversified Index; die angestrebte Information Ratio liegt bei 0,5.

Überblick

Der Fonds kann eine solide und langfristige Wertentwicklung vorweisen, die sich in dauerhaft hohen Ratings von Morningstar und Lipper niederschlägt. Unsere zentrale Strärke im Bereich Emerging Markets Debt besteht darin, dass wir in wichtigen Märkten vor Ort sind und Zugriff auf globale und regionale Ressourcen haben.

Aktuelle Einschätzung von Schwellenländeranleihen

Wichtigste Informationen

Anlageuniversum In OECD-Währungen denominierte Schuldverschreibungen, die von Emittenten aus Entwicklungsländern mit
niedrigem oder mittlerem Pro-Kopf-Einkommen begeben werden
Anlageinstrumente
  • Staatsanleihen
  • Brady Bonds
  • Variabel verzinsliche Schuldverschreibungen
  • CDS
  • Cash-Instrumente
Benchmark JP Morgan EMBI Global Diversified Index
Angestrebter Tracking Error 3–6 %
Angestrebte Information Ratio 0,5
Basiswährung US-Dollar und/oder Euro
Diversifizierung Eine Portfoliodiversifizierung findet auf regionaler und auf Einzeltitelebene statt
Maximales Länderengagement 20%
Maximales Einzeltitelengagement 10%
Derivate Der Einsatz von Derivaten unterliegt strikten Richtlinien und umfassenden Risikomanagementverfahren

Haupteigenschaften

  • Pionier in EMD-Strategien, seit 1993 am Markt
  • Langjähriger, stabiler Track-Rekord
  • Transparentes Risikomanagement
  • 5 Sterne Overall Morningstar Rating

Oliver Schmitz

Oliver Schmitz

Senior Sales Director Wholesale

+49 69 509 549 20

oliver.schmitz@nnip.com


Dokument

Unser EMD-Investmentprozess zeichnet sich durch Disziplin, Transparenz und Effizienz aus. Wir konzentrieren uns dabei darauf, durch eine vierstufige Analyse von Alpha-Quellen werthaltige Papiere zu ermitteln.

Top-down-Überprüfung der Assetklasse


Wir führen eine detaillierte Top-down-Überprüfung des gesamten EMD-Segments durch, wobei wir uns auf folgende Punkte konzentrieren:

  1. das globale Marktumfeld, 
  2. die wirtschaftlichen Fundamentaldaten in den Schwellenländern, 
  3. technische Marktpositionen und 
  4. Relative Value.

Anhand dieser Faktoren können wir feststellen, ob das Gesamtumfeld günstig für EMD ist. Diese Gesamtauffassung schlägt sich in einem "Score für die Marktbedingungen" nieder. Danach kombinieren wir den Score für die Marktbedingungen mit dem Relative Value des Landes und der Analyse der Renditestrukturkurven der einzelnen Länder und konstruieren so ein vorläufiges Portfolio. Wir übergewichten dabei Länder, die:

  1. einen attraktiven Relative Value im Vergleich zu aktuellen Marktspreads und Ratings, sowie 
  2. stabile oder sich verbessernde Fundamentaldaten und Bonitätseinschätzungen bieten.

Bevor das endgültige Portfolio festgelegt ist, nehmen wir noch einige interne und externe Risikomanagement-Tests vor.

Haupteigenschaften

  • Pionier in EMD-Strategien, seit 1993 am Markt
  • Langjähriger, stabiler Track-Rekord
  • Transparentes Risikomanagement
  • 5 Sterne Overall Morningstar Rating

Oliver Schmitz

Oliver Schmitz

Senior Sales Director Wholesale

+49 69 509 549 20

oliver.schmitz@nnip.com

Dokument

Marco Ruijer

Marco Ruijer

Lead Portfolio Manager, EMD Hard Currency

Erfahrung seit 1998

Haupteigenschaften

  • Pionier in EMD-Strategien, seit 1993 am Markt
  • Langjähriger, stabiler Track-Rekord
  • Transparentes Risikomanagement
  • 5 Sterne Overall Morningstar Rating

Oliver Schmitz

Oliver Schmitz

Senior Sales Director Wholesale

+49 69 509 549 20

oliver.schmitz@nnip.com


Dokument